Home
Rundgang
Pläne
Schule
Aktuell
Fächer
Schüler
Projekte
AGs
Impressum

 

IServ
AktuellVertretungsplan
Mensa Wochenplan
Terminplan
AnMUT
Fundsachen
Unterrichtsinhalte
Software
Formulare
Anschreiben/ Infos
Berufsorientierung
 


Besucher seit dem 01.02.2007

 

 

 

Schüleraustausch mit
Henley-on-Thames/ England

Vom 19. bis zum 25. Mai 2016 waren 22 Schüler (16 Mädchen und 6 Jungen) von der Gillotts School aus dem südenglischen Henley-on- Thames zu Gast am Gymnasium Lohne. Die Schüler waren in den Familien der Schüler des Gymnasiums untergebracht und wurden von Mrs Davidson und Mrs Shipton begleitet.

Neben dem Besuch der Schule und der Begrüßung durch Schulleiter Herrn Schiering standen auch der Besuch des Lohner Rathauses auf dem Programm. Dort erfuhren die Schüler Wissenswertes über die Stadt Lohne und ihre Umgebung. Außerdem fanden Ausflüge nach Osnabrück, Hannover und Hamburg statt. Zudem lernten die britischen Jugendlichen das Lohner Industriemuseum und das Arbeiten mit Federn kennen. Freizeitbeschäftigung gab es beim Bowling oder im Kletterwald. Hier galt es, sich gemeinsam zu stützen und zu kooperieren. Es war insgesamt ein sehr erfolgreicher Austausch, der jetzt zum 2. Mal stattgefunden hat. Vielen Dank an alle Schüler und Eltern für die gewährte Gastfreundschaft und an alle Kolleginnen und Kollegen für die Unterstützung des Austausches. Der Gegenbesuch wird schon bald (im Juni) erfolgen. Frau Appeldorn und Frau Ribinski werden die Schüler dorthin begleiten.  (Rbi)

Mehr unter AKTUELL

 
Platz 13 im Bundesfinale

Handball WK II Mädchen erreichen Platz 13 im Bundesfinale in Berlin

Dank des besseren Torverhältnisses nach Berlin gefahren – leider durch das schlechtere Torverhältnis um die unteren Plätze gespielt: So lautet das Fazit der WK II Handballmädchen, die vom 26. bis 30. April mit ihren Betreuerinnen Andrea Arkenau, Nadine Beneke und Ivonne Germann in Berlin beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ teilgenommen haben.
Im ersten Spiel des Turniers traf die Mannschaft gleich auf einen hochkarätigen Gegner. Die Internatsmannschaft aus Blomberg spielte einen sehr körperbetonten Handball, dem die Mädchen nach einigen Ausfällen in der zweiten Halbzeit nicht standhalten konnten. Das Spiel gegen den späteren Turniersieger wurde am Ende recht deutlich mit 11:6 verloren. Das zweite Spiel wurde dann nach einer deutlichen 3-Tore-Führung in der zweiten Halbzeit mit 12:13 gegen die Auswahlmannschaft aus Bremen verloren. Das letzte Spiel des ersten Spieltages gegen die Auswahl aus Bayern konnten die Mädchen dann knapp für sich entscheiden (8:7). Aufgrund des besseren Torverhältnisses mussten sie Bayern den 2. Platz der Gruppe überlassen und spielten am nächsten Turniertag um die Plätze 9-16.
In der Zwischenrunde am Donnerstagmorgen gewannen sie im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Rheinland Pfalz mit 10:7. Das zweite Spiel gegen die Sportschule Halle aus Sachsen-Anhalt ging mit 4: 8 verloren. Auch an diesem Tag entschied das Torverhältnis über die endgültigen Platzierungen in der Gruppe. Als Gruppendritter traten die Handballmädchen am Nachmittag gegen die Mannschaft aus Hamburg an. Dieses Spiel gewannen sie sehr deutlich mit 27:8 und erreichten damit Platz 13 des Turniers.

Entschädigt wurden die Mädchen nach den kräftezehrenden Spielen aber durch das tolle Rahmenprogramm, das allen Beteiligten dank der Sponsoren ermöglicht wurde. Besonders der Musicalbesuch bei Tanz der Vampire wird wohl bei allen unvergessen bleiben. Hier spielt Victor Petersen, ehemaliger Schüler des Gymnasiums Lohne, den Professor Abronsius. Dank Maya Fröhlich hat Victor allen nach der Vorstellung eine Führung hinter die Kulissen gegeben – absolut beeindruckend.

Die Teilnahme am Bundesfinale wurde durch die Spenden der folgenden Firmen und Institutionen ermöglicht:

Förderverein des Gymnasiums Lohne, Lohner Kunststoffrecycling, Oldenburgische Landesbank, Landessparkasse zu Oldenburg, Stadt Lohne, Gemeinde Steinfeld, VR Bank Dinklage-Steinfeld, Autohaus Ruhe, Reisebüro Schomaker, Volksbank Lohne-Mühlen, LBS Heinz Deters, Weiland, Nordluft, Dörfler und Stadt Dinklage. Herzlichen Dank!!! (Be)

 
Playdoyer für ein starkes Europa

CDU-Fraktionschef Björn Thümler zu Gast im Gymnasium Lohne

Bei seinem Besuch im Gymnasium Lohne sprach sich Björn Thümler, CDU-Fraktionschef im Niedersächsischen Landtag, für eine Stärkung Europas aus. "Ein geeintes Europa steht für Frieden und Freiheit - und das schon seit über 70 Jahren. Das gilt es zu bewahren und auszubauen", sagte der 45-jährige Berner am Montag. Thümler war einer Einladung der Fachgruppe Politik-Wirtschaft zu einer Diskussionsveranstaltung mit ca. 380 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 10 und 11 gefolgt. Moderiert wurde die Veranstaltung, bei der auch Themen wie die Flüchtlingskrise, ein möglicher Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) und der Aufstieg der AfD behandelt wurden, von Emma Fössing und Hauke Zerhusen (beide Jahrgang 11).
Anlass des Thümler-Besuchs war der Europatag mit dem die EU an die Initiative des französischen Außenministers Robert Schuman vom 9. Mai 1950 zur Bildung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), kurz: Montanunion, erinnert. Die so genannte Schuman-Erklärung wird heute als ein Grundstein der EU gesehen. (FK)

 

 

 
Schulaustausch mit der Picardie

Vom 21. bis zum 30. April 2016 waren, im Rahmen unseres langjährigen Schulaustausches mit der Picardie (Nordfrankreich) 42 Schülerinnen und Schüler vom Lycée du Vimeu aus Friville-Escarbotin und, das ist besonders erfreulich, erstmals vom Collège Joliot-Curie aus Mers-les-Bains im Gymnasium Lohne zu Gast.

Eine Besonderheit bei dem diesjährigen Besuch der Franzosen stellte ferner die Unterzeichnung einer Konvention der drei oben genannten Schulen dar. Zu der zu diesem Zwecke abgehaltenen Feierstunde am Freitag, dem 22. April, waren Herr Niau, Schulleiter an unserem französischen Partnergymnasium, und Herr Sarniguet, Mitglied der Schulleitung und in der Verwaltung tätig, eigens und in der Begleitung ihrer Gemahlinnen angereist. Die französischen Schülerinnen und Schüler werden von vier Kolleginnen betreut: Madame Claire Wandjangoye, Madame Véronique Trouvé, Madame Stéphanie Lavacry und, als Deutschlehrerin und neu im Austausch, Madame Lucie Vecchi. Die französischen Schülerinnen und Schüler haben bei den deutschen Gasteltern ein alltägliches Familienleben kennen gelernt, am Unterricht teilgenommen, gemeinsam Sport getrieben und auf Fahrten Münster (nebst dem Barockschloss Nordkirchen), Bremen (Universum) und Cloppenburg (Museumsdorf) besucht. Dank sei gesagt für die freundliche Begrüßung im Rathaus in Lohne, ebenso allen deutschen Eltern für die gewährte Gastfreundschaft, allen Kolleginnen und Kollegen in Frankreich und Deutschland für die Vorbereitung und Durchführung des Austausches, sowie allen helfenden Händen. Trotz der geradezu winterlich anmutenden Temperaturen und des schlechten Wetters findet der Austausch in einer warmherzigen, offenen und von Vertrauen getragenen Atmosphäre statt. Möge er lange und zum Wohle der Jugend bestehen bleiben. (Str)

Bilder 1 = Feierstunde Konvention (22.04.2016)
Bilder 2 = Nordkirchen und Münster (25.04.2016)
Bilder 3 = Rathaus Lohne  und Bremen
(26.04.2016, 27.04.2016)
Bilder 4 = Sport (28.04.2016)
Bilder 5 = Cloppenburg und Abschied (29.04.2016)
 

Bilder vom Empfang im Rathaus (Stadtmedienarchiv des Heimatvereins Lohne e.V.)

Unter AKTUELL findet sich auch eine Übersetzung ins Französische.

 

Gymnasium Lohne ist Schule ohne

Rassismus und Schule mit Courage

Am Montag, den 26. April, erhielt unsere Schule den Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Frau Pünt-Kohoff von der Landesschulbehörde Osnabrück überreichte die entsprechende Urkunde. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Jürgen Schiering erläuterte Tim Dorniak vom Gremium der Schülervertretung, warum die SV sich um den besagten Titel bemühte. Er betonte, man sehe durchaus die Notwendigkeit, sich an der Schule gegen Fremdenhass, Ausgrenzung und Mobbing einzusetzen. In einer ersten Aktion habe die SV daher Sport- und Straßenkleidung sowie Geld gesammelt, um den FC Unlimited – eine Fußballmannschaft von Flüchtlingen in Lohne – sowie den Runden Tisch für Integration und Völkerverständigung in Lohne zu unterstützen. Die Spenden wurden an Frau gr. Holthaus vom Runden Tisch und Herrn Boydak vom FC Unlimited übergeben. Anschließend begründete die bekannte Dressurreiterin Kristina Bröring-Sprehe, warum sie die Aktion als Patin unserer Schule unterstützt. Sie verwies auf die Wichtigkeit von Fairness sowohl im Sport als auch im täglichen Umgang miteinander. Frau Pünt-Kohoff lobte das Engagement der Schülerinnen und Schüler und forderte sie dazu auf, im Alltag Courage zu zeigen. Sie übergab der SV abschließend die Urkunde sowie das Schild, das unsere Schule nun anbringen darf. (Dk)

Bilder

 

Fit für Berlin

 

Die Vorbereitungstrainingseinheiten sind abgeschlossen und endlich ist es soweit: Die WK II Handballerinnen fahren zum Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia nach Berlin. Von Dienstag bis Samstag verbringen die Spielerinnen mit ihren Betreuerinnen Andrea Arkenau, Nadine Beneke und Ivonne Germann wieder spannende Tage in der Hauptstadt: In der Vorrunde treffen sie auf das Hermann-Vöchting-Gymnasium Blomberg aus Nordrhein-Westfalen, das Armin-Knab-Gymnasium Kitzingen aus Bayern und die Oberschule Habenhausen aus Bremen.
Unter www.sport-pol-online.de/jtfo/handball werden die aktuellen Resultate der Bundesfinalveranstaltung täglich veröffentlicht. Ziel ist es, um die Plätze 1 bis 8 zu spielen!

Besonderer Dank gilt dem Förderverein der Schule und den Sponsoren: Lohner Kunststoffrecycling, Oldenburgische Landesbank, Landessparkasse zu Oldenburg, Stadt Lohne, Gemeinde Steinfeld, VR Bank Dinklage-Steinfeld, Autohaus Ruhe, Reisebüro Schomaker, Volksbank Lohne-Mühlen, LBS Heinz Deters, Weiland, Nordluft, Dörfler und Stadt Dinklage. Dank ihrer Unterstützung kann neben dem Turnierstress auch ein interessantes Rahmenprogramm ermöglicht werden! (Be)

 
Musik-AG begeistert bei Jubiläumskonzert

Seit 10 Jahren gibt es die Musik-AG der Jahrgänge 5 und 6 jetzt schon, deshalb gab es in der vergangenen Woche in der Mensa zwei Konzerte, in denen das Beste aus diesen 10 Jahren noch einmal zu Gehör gebracht wurde. Ob bei Michael Jacksons "I´m bad" oder bei der Tekkno-Version von "Alle meine Entchen" - die 105 Musik-AG-Teilnehmer hatten sichtlich Spaß bei ihrem Tun und auch die insgesamt etwa 700 Zuhörer und Zuhörerinnen waren angetan von dem abwechslungsreichen Programm. Nach dem Konzert wurde um Spenden für ein neues Marimbaphon gebeten, dabei kamen über 1200 Euro zusammen. Vielen Dank an alle Spender! (Ar)

Bilder (Jannis Krone)

 


 
Wenn Dummies trinken

(Foto: Jannis Krone)

Die belebende wie tödliche Wirkung von Alkohol auf Jugendliche stand im Mittelpunkt des Theaterstücks "Drinking for Dummies", das die englische Theatergruppe "White Horse Theatre" am Freitag in der Aula des Gymnasiums Lohne aufführte. Die vier Darsteller zogen die Schülerinnen und Schüler mit der Komödie von Peter Griffith, die als Tragödie endet, in ihren Bann. Im Anschluss an das Stück stellten sich die Schauspieler den Fragen der Neunklässler und Lehrer - alles auf Englisch, versteht sich. Beim "White Horse Theatre" handelt es sich um ein englischsprachiges pädagogisches Tourneetheater, das pro Jahr bis zu 400000 Schüler mit seinen Inszenierungen begeistert. (Fk)

 
Neue Schülervertretung

In der SV-Sitzung fanden auch die Ergänzungswahlen des Schülergremiums statt. Neben Max Möhlmann (10), Sarah Kowalski (11) und Tim Dorniak (11), die bereits schon im letzten Jahr in der SV tätig waren, wurde jetzt das Gremium um drei weitere Schülerinnen und Schüler ergänzt:

Judith Gerdes (11), Theresa Wernke - Schmiesing (11) und Linus Willenborg (11).

Sarah Kowalski (11), Judith Gerdes (11), Theresa Wernke-Schmiesing (11)
Linus Willenborg (11), Tim Dorniak (11), Max Möhlmann (10)

 
2.Elternbrief

Elternbrief für das 2. Halbjahr 2015/16 zum download als Pdf-Datei.

1. Elternbrief zum download

 
Förderverein unterstützt den Ausbau der Medienausstattung

Dank der Hilfe des Fördervereins konnte die Schule mehrere Unterrichtsräume mit Beamer und Dokumentenkamera ausstatten. 

Schulleiter Jürgen Schiering dankte Frau Dr. Baron für die großzügige Unterstützung des Fördervereins.

 

 

 


Übersicht über die Unterrichtsinhalte der Unter- und Mittelstufe

Unter "Pläne" können jetzt auch die Unterrichtsinhalte für die Unterstufe und die Mittelstufe (Klassen 5-10) in der jeweils aktuellen Fassung eingesehen werden.

Ausführlichere Informationen finden Sie darüber hinaus in den curricularen Vorgaben für den Unterricht auf dem Server der Landesregierung:


Nibis-Server


PRESSE  (OV)

 

Schulleitung:

Schulvorstand:

Elternrat:

Schülervertretung:

Förderverein:


 

 

 

Gymnasium Lohne  | GymnasiumLohne@t-online.de